Hand mit Hörgerät im Hintergrund iPhone
Diagnostik,  Erwachsenenbereich,  Gehörlose und schwerhörige Menschen,  Prävention und Beratung,  Schulbereich,  Sprache und Kommunikation,  Unterricht/Förderung

Smarter hören? – Hilfreicher Überblick über Apps für grosse und kleine Hörgeräteträger:innen

Wie können verschiedene Apps den Alltag für Hörgeräte- und CI-Träger:innen vereinfachen? Direkter hören, Lautstärke steuern, telefonieren? Hier werden Apps beschrieben und hilfreiche Links gegeben, wie Kinder und Erwachsene ‘smarter’ hören kann.

Viele Hörgeräteträger:innen und Cochlea-Implant-Träger:innen (CI), Kinder und Erwachsene, haben in ihrem Alltag häufig Probleme in der Kommunikation, trotz Hörgeräte. Vor allem Gespräche in lauter Umgebung oder Telefonieren fallen schwer (laut forsa-Studie zu smartem Hören, 2018). Für einige solcher Alltagstätigkeiten gibt es nun Apps, die vieles vereinfachen. Denn viele Hörgeräte sind digital.
Die Mehrheit der Apps funktionieren so, dass das Hörgerät/CI über Bluetooth-Verbindung auf eine App zugreift. Einiges gibt es schon für iPhones und iPads, etwas weniger für Android-Geräte. Vieles wird geboten für die Hörgeräte von

App als Fernbedienung und Kontrollinstrument

Die Hörgeräte können direkt angesteuert werden über das Handy und damit bspw. die Lautstärke oder Programme gewählt werden, ohne dass die Hörgeräte abgenommen werden müssen. Es kann auch direkt geprüft werden, wie der Batteriestatus der Hörgeräte ist (für Phonak; für CI Nucleus eine App «Nucleus smart»; von Oticon).
Mit einer Machine Learning Technologie können sogar Klangeinstellungen selbst für den eigenen Bedarf optimiert werden ohne Hörgeräteakustiker:in; die App «Widex» individualisiert die Einstellung beispielsweise der Hörqualität oder des Klangs etc..

App zum streamen von Kommunikation

Ohne dass weitere Geräte benötigt werden, kann direkt mit dem Handy Musik oder Hörbücher gehört werden oder telefoniert oder facetime benutzt werden (zusätzlich ist hier das Mundabsehen gegeben), oder auch Mitteilungen mit dem Sprachassistenten anderer Apps (Whatsapp) aufgenommen werden. Dafür muss man nur bei den Einstellungen des Handys Bluethooth aktivieren und gleichzeitig die Hörgeräte einschalten, dann erscheinen sie als Auswahl und man kann sich verbinden.
Eine App von Phonak «myCall-to-Text» schreibt bei einem Telefonat sogar mit, was der andere spricht, so kann gleichzeitig gehört und gelesen werden.

App für Fernsupport mit Hörakustiker

Dies gibt es einerseits für Phonak-Geräte sowohl für Erwachsene als auch schon für Kinder und Schüler:innen. Es ist dabei möglich, dass man über Video in der ganz alltäglichen Hörsituation (Klasse, Büro, zu Hause, im Bahnhof, etc.) von Akustiker:innen beraten wird und diese können dann per Fernzugriff die Hörgeräte auf die jeweilige Situation anpassen (Programme justieren).
Andererseits gibt es das auch für Erwachsene mit Oticon Hörgeräten mit der App «Oticon remoteCare».